Schwimmende Windenergieanlagen

Schwimmende Strukturen für Windenergieanlagen bilden eine hochinteressante Verknüpfung beider Welten Maritim und Windenergie. Sie wurden entwickelt, um Meeresflächen zu erschließen, die nicht von fest verankerten Strukturen erreicht werden können. OWT ist an dieser Entwicklung umfangreich auch über die stahlbauliche Bemessung hinaus beteiligt. 

Unser Leistungsumfang ist:

  • Planen und Bemessen als Teil von Prototypen-Entwicklungen
    • Bewertung der hydrostatischen Kapazität
    • Numerische Berechnungen des hydrodynamischen Verhaltens
    • Mooring-Berechnungen
    • Strukturdesign
  • Einbindung in der Basis-Auslegung
    • Strukturbemessung
    • Detailbemessung von Strukturdetails und -komponenten
  • Überwachung und Steuerung der integralen Lastenrechnung
    • Unterstützung bei der Schnittstelle zwischen Bemessung und Lastenrechnung
    • Punktuelle Parallelrechnung und Plausibilitätsprüfung mit eigenen Tools

 

Wir arbeiten mit unserem Partner sowento, Stuttgart, intensiv zusammen und bündeln so die entsprechenden Kompetenzen.  

 

Schwimmende Windenergieanlage